Die GNU Library or "Lesser" General Public License (LGPL version 2.1)

OSI Konformität

Bei einer strikten Auslegung der OpenSource Definition, würde die LGPL zu den unfreien Lizenzen gezählt werden müssen. Paragraph 12 der LGPL gestattet es die LGPL so zu beschränken, daß sie ihre Erlaubnisse nur bestimmten Gruppen gewährt, aber dies wäre im Konflikt zu Paragraph 5 der OpenSource Definition. Glücklicherweise gibt es kein Projekt daß von Paragraph 12 der LGPL Gebrauch macht, daher sind alle existierenden Projekte unter LGPL in Übereinstimmung mit der OpenSource Definition.

Lizenz Typ

Die LGPL ist eine wechselseitige Lizenz mit einem starken Copyleft.

Patente

Die LGPL gewährt eine kostenlose Patent Nutzung aber enthält keine Regeln die dem Projekt helfen sich gegen gerichtliche Angriffe auf Basis von Patenten zu verteidigen.

The LGPL in gemeinschaftlichen Projekten/Werken

Die LGPL gestattet keinen Codefluß von Projekten unter der LGPL in andere Werke unter anderen OSI konformen Lizenzen. Die LGPL getattet jedoch nicht-LGPL Werken gegen ein LGPL Werk zu verlinken.

Da die LGPL es nicht gestattet Code zu vermischen, wird die LGPL für neue Projekte nicht von der OSSCC empfohlen.


Sie können uns über eine Mail an: info at osscc.net kontaktieren.